Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Uwe Breithor neuer Landespfarrer für die Seelsorge in Justizvollzugsanstalten

21.12.2015

Berlin, 21. Dezember 2015 – Uwe Breithor ist neuer Landespfarrer für die Seelsorge in Justizvollzugsanstalten. Die Kirchenleitung hat den 58-Jährigen am Freitag mit Wirkung vom 1. Januar 2016 in sein neues Amt berufen. Breitohr ist seit 2013 Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Heidering (Ludwigsfelde).

Der Landespfarrer für die Seelsorge in Justizvollzugsanstalten übt die Fachaufsicht über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gefängnisseelsorge aus. Er plant und gestaltet gemeinsam mit der Konvents-Vorsitzenden Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und vertritt die Seelsorge in den Justizvollzugsanstalten in den Gremien der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und gegenüber der Öffentlichkeit.

Pfarrer Uwe Breithor war von 1996 bis 2011 Vorsitzender der Kollegialen Leitung des Evangelischen Kirchenkreises Beelitz-Treuenbrietzen (heute Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg). 2013 wechselte er in die Gefängnisseelsorge. Er baute gemeinsam mit seinem Kollegen des Erzbistums Berlin die Gefängnisseelsorge in der 2013 errichteten Berliner JVA Heidering auf. Pfarrer Breithor ist systemischer Supervisor und hat von 2013 bis 2014 die Langzeitfortbildung der EKD zur Gefängnisseesorge erfolgreich absolviert.