Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Landessynode kritisiert die Abschaffung der Ordination von Frauen in Lettland

31.10.2016

Berlin, 29. Oktober 2016 – Die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat auf ihrer Herbsttagung vom 26. Oktober 2016 bis zum 29. Oktober 2016 die Abschaffung der Ordination von Frauen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands mit Unverständnis zur Kenntnis genommen.

 

In dem Beschluss heißt es: „Die Landessynode bittet die Kirchenleitung, in den Gremien der EKD darauf hinzuwirken, dass das Thema Frauenordination in den ökumenischen Gesprächen am Rande der Begegnungen im nächsten Jahr angesprochen wird. Sie bittet die Kirchenleitung, die im Mai gegründete Propstei Lettland der

Lettischen Evangelisch-Lutherischen Kirche im Ausland, in der Frauen ordiniert werden, in den Bereichen Gehaltsfonds, Rechtshilfefonds und Gemeindezentrum in Riga zu unterstützen.“