Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Karwoche und Osterfest

21.03.2016

Gottesdienste und Veranstaltungen

Berlin, 21. März 2016 – In der Karwoche und an den Osterfeiertagen laden Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zu zahlreichen Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen ein.

Bischof Dr. Markus Dröge predigt am Karfreitag in der Berliner St. Marienkirche und am Ostersonntag in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein predigt am Ostermontag in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Generalsuperintendentin Heilgard Asmus predigt am Karfreitag in Brandenburg an der Havel in der Christuskirche und in der St. Katharinenkirche. Generalsuperintendent Martin Herche predigt in Görlitz am Karfreitag in der Andacht zur Todesstunde Jesu am Heiligen Grab und am Ostersonntag im Kantaten-Gottesdienst in der Krypta der Peterskirche.

Am Karfreitag erinnern wieder Prozessionen in Berlin-Mitte, in Berlin-Mariendorf und in Görlitz an das Leiden Christi. An der ökumenischen Karfreitagsprozession durch Berlins Mitte nehmen in diesem Jahr neben Bischof Dr. Markus Dröge, Propst Dr. Christian Stäblein, Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein und Weihbischof Dr. Matthias Heinrich auch Vertreter von Hilfsorganisationen teil, unter anderem Amnesty International-Generalsekretärin Selmin Çalışkan, Diakonie-Präsident Ulrich Lilie und Caritas-Direktorin Prof. Dr. Ulrike Kostka. Bezugnehmend auf das Themenjahr der Reformationsdekade „Reformation und die Eine Welt“ werden sie an den jeweiligen Stationen Berichte von Leidenden vor Augen stellen. Jalal Aldebes, Flüchtling aus Syrien, berichtet an der letzten Station des Prozessionswegs von seinen Erfahrungen.

Am Karsamstag gibt es Thomasmessen für Zweifler im Glauben, so zum Beispiel in der St. Marienkirche, Berlin-Mitte. Die Thomasmesse in der Hephata-Kirche in Berlin-Britz steht unter dem Motto „Der ungläubige Thomas und die Lügenpresse“.

In der Osternacht werden in zahlreichen Kirchengemeinden wieder Osterfeuer entzündet. Jugendliche können die Osternacht in der Dorfkirchengemeinde Berlin-Gatow mit Workshops und bei Musik singend oder betend verbringen. Die Berliner Stadtmission lädt zum traditionellen Osternacht-Gottesdienst in den Berliner Hauptbahnhof ein. Dort wird bei Klaviermusik und mitten im Geräuschpegel ein- und ausfahrender Züge die Auferstehung Christi gefeiert.

Am Ostersonntag gibt es zahlreiche Fest-Gottesdienste mit Taufen und Kantaten. Um 18 Uhr eröffnet Bischof Dröge in der St. Matthäus-Kirche am Berliner Kulturforum die Predigtreihe zum EKD-Themenjahr „Reformation und die Eine Welt“.

Am Ostermontag veranstaltet die Kirchengemeinde Berlin-Marzahn mit ökumenischen Partnern einen ökumenischen Osterweg für Toleranz und Verständigung. In der Flüchtlingskirche St. Simeon in Berlin-Kreuzberg findet eine „Happy Easter Party“ statt.

Alle Termine finden Sie im Kalender der EKBO: http://www.ekbo.de/kalender.html