Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bischof Dröge dankt Einsatzkräften für ihren Einsatz bei Waldbränden im Land Brandenburg

31.07.2018

Dass Menschen Lasten miteinander teilen und nicht jeder und jede nur an sich selbst denkt, ist ein hoffnungsvolles Zeichen für unsere ganze Gesellschaft“ so Bischof Dröge

Berlin, 31. Juli 2018 – Bischof Dr. Markus Dröge hat den Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei für ihren Dienst bei den Waldbränden um Fichtenwalde (Landkreis Potsdam Mittelmark), Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming) und an anderen Einsatzorten im Land Brandenburg gedankt.

Bischof Dröge: „Die Mitarbeiter von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei haben in den vergangenen Wochen einen schwierigen und aufopferungsvollen Dienst geleistet. Dafür danke ich ihnen im Namen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sehr. Mein besonderer Dank gilt zudem den weit mehr als 300 ehrenamtlich arbeitenden Männern und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren, die engagiert und effizient dazu beigetragen haben, dass Schlimmeres verhindert werden konnte. Ihr Dienst und der Dienst der Polizistinnen und Polizisten und Rettungskräfte sind für die Gesellschaft hoch zu würdigen. Dass Menschen Lasten miteinander teilen und nicht jeder und jede nur an sich selbst denkt, ist ein hoffnungsvolles Zeichen für unsere ganze Gesellschaft.“

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) unterstützt seit über 20  Jahren die Arbeit der ehrenamtlichen und der beruflichen Einsatzkräfte durch Notfallseelsorge und Einsatznachsorge in enger Kooperation mit dem Land Brandenburg.