Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Weihnachtsbotschaft von Bischof Markus Dröge

23.12.2015

Berlin, 23. Dezember 2015 – In seiner Weihnachtsbotschaft stellt Bischof Dr. Markus Dröge in diesem Jahr die Herausforderung der Zuwanderung und den großen Einsatz vieler Freiwilliger, in den Mittelpunkt: 

„"Fürchtet euch nicht!“ Das ist für mich der hoch aktuelle Satz der Weihnachtsgeschichte. Diesen Zuspruch haben wir gerade jetzt nötig. Im Weihnachts­evangelium waren es die Hirten, die diese Botschaft hörten. Die Engel haben sie ermutigt aufzubrechen. In einer erbärmlichen Unterkunft haben sie Gott in einem neu geborenen Kind entdeckt. Uns ist diese Welt der Hirten sehr fern. Aber die Aufforderung bleibt: Wo ist heute der Ort, an dem wir Gott nicht vermuten? Und welche Hautfarbe hätte das Kind in der Krippe heute, welche Religion und welchen Pass? 

„Fürchtet euch nicht!“ Die Hoffnung ohne Angst und in Frieden leben zu können, hat in diesem Jahr Millionen Menschen auf die Flucht getrieben. Bei uns haben erstaunlich viele Bürgerinnen und Bürger mit großem persönlichem Einsatz denen geholfen, die aus Not und Terrorangst aufgebrochen sind. Deutsch­land hat ein neues Gesicht bekommen. 

"Fürchtet euch nicht!" Diesen Satz hören wir als Zusage an uns. Und als starken Impuls, unsere Gesellschaft gemeinsam mit den vielen Neubürger­innen und Neubürgern als eine offene, von den Menschenrechten geprägte Gemeinschaft zu gestalten.“