Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Werke von Lovis Corinth, Horst Janssen, Kani Alavi und vielen weiteren: Ausstellung und Versteigerung für Projekte der Integration und Flüchtlingshilfe

07.09.2018

Evangelische Landeskirche startet diesjährige Kunstauktion

Berlin, 6. September 2018 – Zahlreiche Werke verschiedener Künstler, darunter große Namen wie Lovis Corinth, Horst Janssen, Otto Eglau, Bruno Bruni, Marwan oder Klaus Fußmann und natürlich auch Berliner Künstler wie Kani Alavi, Elvira Bach, Kurt Mühlenhaupt werden ab Dienstag, den 11. September 2018 im Evangelischen Zentrum Berlin ausgestellt. Insgesamt handelt es sich um 630 Exponate, von denen 100 im Rahmen des 23. Kunstwochenendes für Migranten und Flüchtlinge auf der abschließenden Kunstauktion am 14. Oktober in der Kirche zum Heiligen Kreuz in Berlin-Kreuzberg versteigert werden. Die anderen Bilder können bereits ab dem 11. September im Galerieverkauf erworben werden. Wie in den vergangenen Jahren kommen die Erlöse direkt der Projektförderung im Bereich Integration und Flüchtlingshilfe zugute.

Schirmherrin und -herr sind dieses Jahr die Kunsthistorikerin Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Leibniz-Preisträgerin und Beauftragte des Französischen Staatspräsidenten zur Vorbereitung der Rückgabe afrikanischer Kunstschätze an die Herkunftsländer, sowie Bischof Dr. Markus Dröge von der Evan-gelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Beide werden Grußworte zur Ausstellungseröffnung am Dienstag, dem 11. September in der Evangelischen Bank, ebenfalls im Evangelischen Zentrum halten. Die Eröffnung beginnt um 17 Uhr.

Die Kunstwerke sind Spenden zahlreicher Künstlerinnen und Künstler, die damit die Arbeit der EKBO für Integration und geflüchtete Menschen unterstützen. Ein großes Spendenkonvolut hat die Landes-kirche von der Galerie Pudelko aus Bonn und der SCHUFA Holding GmbH erhalten.

Die Ausstellung im Evangelischen Zentrum, Georgenkirchstr. 69 in 10249 Berlin-Friedrichshain, ist ab Mittwoch, dem 12. September bis zum 9. Oktober 2018, Montag bis Donnerstag von 9 – 17 Uhr und Freitag von 9 – 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner: Büro der Beauftragten für Migration und Integration der EKBO, Dagmar Apel: Manuela Pagano, Tel.: 243 44 535; Hanns Thomä, Tel.: 0178 - 32 80 790

www.ekboart.de