Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Rund eine Million Menschen waren 2016 Mitglied der EKBO

21.07.2017

Zahl der Taufen und Eintritte leicht gestiegen, Austritte und Gesamtmitgliederzahlleicht gesunken

Berlin, 21. Juli 2017 – Rund eine Million Menschen waren im Jahr 2016 Mitglied der Evangelischen
Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Das zeigt die Mitgliederstatistik, die sich
aus Daten der Meldebehörden der Bundesländer ergibt. Zum Stichtag 31. Dezember 2016 gehörten
insgesamt 980.670 Mitglieder der EKBO an.

Die Zahl der Eintritte und Taufen ist leicht gestiegen. 2016 wurden 6.472 Menschen getauft (2015:
6.170) und 1.086 (2015: 905) traten in die Kirche ein. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der
Austritte weiter gesunken. 2016 traten 11.953 Personen aus der EKBO aus. Das waren 1,22 Prozent
der Kirchenmitglieder. 2015 waren es noch 12.503 Personen.

Insgesamt hat sich die Mitgliederzahl der EKBO im vergangenen Jahr um 20.892 Mitglieder verringert.
Das ist ein Rückgang um 2,09 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Den Rückgang führt die Landeskirche
auf den demographischen Wandel, Wegzüge und Austritte zurück und auf die gesamtgesellschaftlich
sinkende Bereitschaft, sich an Vereine und Organisationen zu binden.