Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ökumenischer Gottesdienst für Getrenntlebende und Geschiedene

12.09.2016

Unter dem Motto „Neuen Halt finden. Wenn Wege sich trennen“ findet am Sonntag, dem 18. September 2016 ein ökumenischer Gottesdienst statt

Berlin, 12. September 2016 – Unter dem Motto „Neuen Halt finden. Wenn Wege sich trennen“ findet am Sonntag, dem 18. September 2016, um 17:00 Uhr, ein ökumenischer Gottesdienst für Getrenntlebende und Geschiedene sowie deren Verwandte und Freunde in der katholischen Kirche St. Michael, Waldemarstr. 8-9, 10999 Berlin-Kreuzberg, statt.

Die Trennung von einst geliebten Menschen bedeutet für viele Frauen wie Männer ein Bruch in ihrem Leben. Rituale erleichtern den Umgang mit diesen schmerzlichen Erfahrungen. Deshalb laden Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz), Prälat Dr. Stefan Dybowski (Erzbistum Berlin) und Barbara Tieves (Erzbistum Berlin) alle, die sich in einer solchen Phase des Lebens befinden, herzlich ein. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit zu Begegnung, Beratung und Gesprächen mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern.