Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Hartmut Fritz neuer Leiter der Finanzabteilung

20.01.2016

Der Jurist wird Nachfolger von Oberkonsistorialrätin Dr. Heidrun Schnell (46), die ab 1. April 2016 die Finanzabteilung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) leiten wird.

Der Berliner Oberkonsistorialrat Hartmut Fritz (52) wird neuer Leiter der Finanzabteilung im Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Das hat die Kirchenleitung in ihrer Sitzung am 15. Januar 2016 in Berlin beschlossen. Der Jurist wird Nachfolger von Oberkonsistorialrätin Dr. Heidrun Schnell (46), die ab 1. April 2016 die Finanzabteilung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) leiten wird. Hartmut Fritz ist seit 2001 Leiter des Grundstücksreferats im Konsistorium und Stellvertreter der Leiterin der Finanzabteilung. Zu den Aufgabengebieten des Leiters der Finanzabteilung im Konsistorium gehören die Bereiche landeskirchlicher Haushalt, Vermögen, Steuern, Versicherungen, Friedhöfe, Meldewesen, Grundstücke, Forstwirtschaft und das Kirchliche Bauamt.

Das Konsistorium verabschiedet Heidrun Schnell am Montag, 14. März 2016, im Anschluss an die wöchentliche Hausandacht um 9 Uhr, im Evangelischen Zentrum, Georgenkirchstraße 69, Haus 3, Raum 3703. Der Termin für die Einführung von OKR Hartmut Fritz wird noch bekannt gegeben.

Hartmut Fritz wurde 1963 in Greifswald geboren. Nach einer Ausbildung im Stahl- und Walzwerk in Brandenburg an der Havel leistete er den Grundwehrdienst als Bausoldat ab und arbeitete danach in verschiedenen kirchlichen Einrichtungen. Von 1985 bis 1991 absolvierte er berufsbegleitend Verwaltungsausbildungen beim Oberkirchenrat in Schwerin. Von 1991 bis 1998 studierte er Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Der Jurist leitete von 1999 bis 2001 die Kirchenkreisverwaltung des Kirchenkreises Rostock der ehemaligen Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs. 2001 wechselte er als Referatsleiter ins Konsistorium der damaligen Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg. Hartmut Fritz ist verheiratet und hat zwei Kinder.