Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gedenk-Gottesdienst in Brandenburg mit Ministerpräsident Woidke, Oberbürgermeisterin Tiemann und Bischof Dröge

13.01.2017

Erinnerung an die Opfer des Anschlags in Berlin am Montag, 16. Januar 2017, 19.30 Uhr

Berlin, 13. Januar 2017 – Vier Wochen nach dem Terroranschlag in Berlin laden die Evangelische Kirchengemeinde St. Katharinen, die St. Gotthardt- und Christuskirchengemeinde sowie der Evangelische Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg zu einem Gedenk-Gottesdienst ein. Der Gottesdienst erinnert an die Opfer des Anschlags und gibt der gemeinsamen Trauer Raum.

Termin: Montag, 16. Januar 2017, 19.30 Uhr

Ort: St. Katharinenkirche, Katharinenkirchplatz 2, 14776 Brandenburg an der Havel

An dem Gottesdienst nehmen Ministerpräsident Dietmar Woidke, Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann, Bischof Dr. Markus Dröge und Angehörige der Opfer teil.

Ein Vertreter des Technologiekonzerns ZF Friedrichshafen AG Standort Brandenburg und die Oberbürgermeistern der Stadt Brandenburg wenden sich im Gottesdienst mit Wortbeiträgen an die Gemeinde.

Es predigt Superintendent Thomas Wisch, Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg.

Für Medienvertreter:

Die Angehörigen der Opfer möchten anonym bleiben und bitten, von Bild- und Interviewanfragen abzusehen.

Poolführung:
ZDF LS Potsdam; dpa

Medienvertreter werden gebeten, ihren Presseausweis mitzubringen.