Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Flüchtlinge, Pfarrer und Imame spielen gemeinsam Fußball

27.08.2015

10. Interreligiöses Fußballturnier am 5. September in Berlin

Berlin, 27. August 2015 – Unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Markus Dröge, dem

Präsidenten des Berliner Fußball-Verbandes Bernd Schultz, dem Vorsitzenden des Islamrates in

Deutschland Burhan Kesici und Berlins Innensenator Frank Henkel setzen Fußballer mit und ohne

Migrationshintergrund am Samstag, dem 5. September 2015 in Berlin ein Zeichen des Miteinanders.

Auch der neue Propst Dr. Christian Stäblein der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische

Oberlausitz hat sein Kommen zugesagt. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Unter dem Motto „Willkommen in Berlin – grenzenlos Fußball spielen“ findet ein kleines Turnier von

vier Flüchtlingsmannschaften statt, in dessen Verlauf auch das 10. Interreligiöse Fußballspiel Pfarrer –

Imame ausgetragen wird. Schiedsrichter ist Daniel Schnapp von TuS Makkabi, dem jüdischen

Fußballclub in Berlin.

Die teilnehmenden Teams sind: Champions ohne Grenzen (Soziales Projekt), SC Bomani (Deutsch-

Afrikanischer Verein), Itehad-Mannschaft (Zusammenschluss afghanischer Spieler) und Team Internationaler Bund aus Hoppegarten (Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft).

Zeitplan:

13:30 Uhr Eröffnung, Begrüßung und großes Gruppenfoto (Fototermin)

13:45 Uhr Beginn Spiel 1: Itehad-Mannschaft – SC Bomani

14:30 Uhr Beginn Spiel 2: Champions ohne Grenzen – Team Internationaler Bund

15:15 Uhr Grußworte der Schirmherren – (Fototermin)

anschließend Anstoß mit den Schirmherren

15:30 Uhr Pfarrer gegen Imame (2 x 35 min.)

16:45 Uhr Spiel um Platz 3 der Flüchtlingsteams

17:30 Uhr Finale der Flüchtlingsteams

18:15 Uhr Siegerehrung - (Fototermin)

Ort:

Der Fußball-Platz ist in der Züllichauer Str. 1-7, 10965 Berlin. Über die öffentlichen Verkehrsmittel

erreicht man den Platz über die U-Bahn Station Südstern (U7, ca. 5-7 min zu Fuß) oder den Bus 104

Golßener Str. (2-3 min zu Fuß).

Weitere Informationen:

Dr. Andreas Goetze, Berliner Missionswerk/ Ökumenisches Zentrum, Landespfarrer interreligiöser

Dialog in der EKBO, Georgenkirchstr. 69/70, 10249 Berlin, Tel. (030) 243 44-167, E-Mail:

a.goetze@bmw.ekbo.de