Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Evangelische Kirche ist Patin der neuen IGA-Rose 2017

28.06.2016

Propst Stäblein: Zeichen für Vielfalt und Buntheit in der Schöpfung

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat die Patenschaft für die neue IGA-Rose 2017 „Mademoiselle Meilland“ übernommen. Die Rose wird auf der Internationalen Gartenausstellung (IGA Berlin 2017) zu sehen sein, die nächstes Jahr vom 13. April bis 15. Oktober 2017 erstmalig in Berlin stattfindet. Propst Dr. Christian Stäblein stellte die neue prachtvolle, kräftig wüchsige Edelrose am 26. Juni 2016 im Rahmen des 3. Klang-Farben-Festes im „Christlichen Garten“ der Gärten der Welt in Berlin Marzahn-Hellersdorf vor.

Propst Dr. Christian Stäblein: „Die IGA-Rose für das Jahr 2017 erinnert mich an ein Zeichen Martin Luthers. Martin Luther hat seit dem 8. Juli 1530 begonnen, mit dem Siegelbild der sogenannten Lutherrose Briefe zu schließen. In der Mitte einer weißen Rose ein schwarzes Kreuz, das im Kern von Rot umschlossen wird, die weißen Blüten wiederum umhüllt von Blau und einem goldenen Rahmen. Rettung im Kreuz, Liebe von Gott, das Blau des versprochenen Himmels, Gold vom Glanz der Ewigkeit. Auch wenn sich die Lutherrose wohl kaum real züchten lässt, kann ich sie in jeder anderen Rose erkennen. Sie steht für Gottes Liebe, seinen Himmel und sein Versprechen.“

Die Rose „Mademoiselle Meilland“ entstand 2006 in der Provence und musste sich über einen Zeitraum von zehn Jahren bewähren. Zu ihren Hauptmerkmalen zählt ein besonders stark ausgeprägter Duft nach alten Rosen. Im Detail heißt das: mit einer frischen fruchtigen Note u.a. nach Citrus, Himbeer und Aprikosen im Zusammenklang mit dem Parfum historischer Damascener Rosen. In Deutschland musste sie sich hiesigen Härtetests unterziehen. Unter anderem in der Resistenz gegen Regen, Frühlingsfrost und Windstärken. Es erwies sich: sie ist außerordentlich wuchsstark und blühfreudig in allen Wetterlagen. In der Resistenz gegen Mehltau und Sternrusstau erreichte sie mit 4 –Sternen die höchste Stufe.

Nähere Informationen rund um die IGA Berlin 2017 und zur IGA-Rose finden Sie unter www.iga-berlin-2017.de.

Fotonachweis: Meilland