Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Erster godspot auf dem Gendarmenmarkt

20.06.2016

Bischof Dröge startet freies WLAN in Französischer Friedrichstadtkirche

Berlin, 18. Juni 2016godspot, das freie WLAN der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), nimmt weiter Fahrt auf.

Nach dem Beschluss der Kirchenleitung vom 13. Mai 2016, Kirchen mit kostenlosen WLAN-Hotspots auszustatten, ist die Einrichtung von godspot in zunächst 220 Kirchen in vollem Gang. 

Auf einer Pressekonferenz wird Bischof Dr. Markus Dröge nun den Startknopf drücken für den godspot an der Französischen Friedrichstadtkirche.

Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz zu godspot:

Zeit:Dienstag, dem 21. Juni 2016, 13.00 Uhr
Ort:Französische Friedrichstadtkirche, Am Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
Gesprächs-partner: 

Bischof Dr. Markus Dröge, Fabian Kraetschmer, Leiter der IT-Abteilung, Pfarrer Dr. Jürgen Kaiser der Französischen Kirche


Das WLAN kann innerhalb und außerhalb der Kirchengebäude von Besuchern und Passanten kostenlos genutzt werden – eine Registrierung oder Anmeldung ist nicht notwendig.

Bis zum Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 werden weitere Kirchen, Pfarrhäuser und kirchliche Einrichtungen das freie WLAN godspot erhalten. Vorstellbar ist, allen 3000 Kirchen und kirchlichen Gebäuden in der EKBO godspot zur Verfügung zu stellen.

Nutzer des freien WLAN werden zunächst auf eine Landing-Page geleitet, die Informationen zum Gebäude und zur Gemeinde sowie zu den Themen Glaube und Leben enthalten können.

Von dort aus können sie sich frei im Internet bewegen.  

Hinweis für Pressevertreter: Bitte melden Sie sich an unter: presse(at)ekbo.de.

Weitere Informationen zu godspot: www.godspot.de