Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Die Kunst der Dankbarkeit – Radiokirche am 2.9. live im rbb aus Lübbenau

30.08.2018

Wie wäre es, wenn wir dem Protest und der Wut auf der Straße mit Haltung begegnen?

Berlin, 30. August 2018 –"Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er Dir Gutes getan hat!“ (Psalm 103, Vers 2) Wie wäre es, wenn wir dem Protest und der Wut auf der Straße mit Haltung begegnen: einer Haltung der Dankbarkeit dem eigenen Leben gegenüber. Die Radiokirche St. Nikolai in Lübbenau lädt ein zu einem Gottesdienst, der dankbar macht – und glücklich. 

Am Sonntag, dem 2. September 2018 wird aus der Radiokirche St. Nikolai Lübbenau der Gottesdienst live im rbb KULTURradio von 10 bis 11 Uhr übertragen.
Die Predigt hält die Rundfunkbeauftragte Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit. Es musizieren Kantorin Katharina Schröder (Orgel) und Dörthe Haring (Mezzosppran).

Was wäre unser Miteinander ohne das wichtige Wort „Danke“? Es ist mehr als Ausdruck der Höflichkeit, es bedeutet eine Lebenshaltung: Wer danken kann, hat einen Blick für den anderen und für das Gute im eigenen Leben. Er schöpft aus dem Vollen - nicht aus dem Defizit. Der Kirchenkreis Niederlausitz weist mit seiner Aktion „Ich bin ein Dank-mal“ auf Kirchen als wichtige Orte des Dankens hin.