Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bischof Dröge verurteilt Brandanschlag auf Berliner Wahlkampfbus

05.08.2016

Streit um politische Konzepte darf nicht mit Gewalt geführt werden

Bischof Dr. Markus Dröge hat den Brandanschlag auf einen Berliner CDU-Wahlkampfbus in Spandau am 5. August 2016 verurteilt:

„Es ist erschreckend und völlig inakzeptabel, wenn Menschen versuchen, ihre Anschauungen mit Gewalt durchzusetzen, anstatt mit kritischen Fragen und Argumenten. Die Berliner Bürgerinnen und Bürger wünschen sich einen fairen und sachlichen Wahlkampf. Der Streit um politische Konzepte darf nicht mit Gewalt geführt werden.“