Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bischof Dröge verschenkt Herzen auf der Friedrichstraße

09.02.2017

Einladung: Presse- und Fototermin - Valentinsaktion für „Ham’ Se noch wat frei?“

Bischof Dröge verschenkt Herzen auf der Friedrichstraße

Datum: Dienstag, 14. Februar 2017
Uhrzeit: 8.15 – 10.30 Uhr
Ort: S-Bahnhof Friedrichstraße, Ecke Georgenstraße

Interessierte Gastgeberinnen und Gastgeber erhalten am 14. Februar 2017 eine süße Aufmerksamkeit. Zum Valentinstag verteilt Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Schokoladenherzen am Ausgang des S-Bahnhofs Friedrichstraße, Ecke Georgenstraße. Unterstützt wird Bischof Dröge von Mitarbeitenden aus der Kirchentags-Geschäftsstelle und vom Landesausschuss der EKBO. Die mit einem Türhänger versehenen Schokoladenherzen sollen Berlinerinnen und Berliner animieren, private Unterkünfte für 15.000 Gäste des Kirchentages zu spenden. Die Valentinsaktion wird unterstützt durch das Berliner Traditionsunternehmen Lindner Esskultur.


Wir laden zu diesem Presse- und Fototermin herzlich ein. Es besteht im Nachgang der Aktion die Möglichkeit für Interviews. Über eine Zusage per E-Mail an presse@kirchentag.de freuen wir uns.

Über die Privatquartier-Kampagne

Unter dem Motto „Ham’ Se noch wat frei?“ sucht der Kirchentag für den Zeitraum 24. Mai bis 28. Mai 2017 15.000 private Unterkünfte in Berlin und Potsdam. Die Kampagne steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller.


Juliane Voss
Regionale Pressesprecherin
Tel.: 0171 3323855
j.voss@kirchentag.de

Anne Tilkorn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 400229275    
a.tilkorn@kirchentag