Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Andacht zum CRAFT Women's Run 2016 in der Kapelle des Berliner Olympiastadions

21.07.2016

Sportbeauftragter lädt zur Andacht ein bevor es zum „Laufen, Lachen und Relaxen“ geht

Berlin, 21. Juli 2016 – „Hol dir den Siegeskranz!“ Unter diesem Motto lädt der Sportbeauftragte der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Dr. Bernhard Felmberg, gleich zu Beginn des CRAFT Women's Run am Samstag, 23. Juli 2016, die Teilnehmerinnen der Veranstaltung und weitere Interessierte herzlich in die sehenswürdige Kapelle des Olympiastadions ein.

Treffpunkt ist um 12.15 Uhr am Osttor (Olympischer Platz, 14053 Berlin)
Beginn der Andacht: 12.30 Uhr

„Laufen, Lachen und Relaxen“ ist das Motto des CRAFT Women‘s Run, der am Samstag am Reiterstadion stattfindet. 3.000 „Streckenköniginnen“ werden sich um 15 und um 17 Uhr auf die 5 und 8km langen Lauf- und Walk-Strecken begeben, die zum ersten Mal auch durch das Olympiastadion führen. Abgerundet wird diese Veranstaltung durch ein Bühnenprogramm, Wellness-Stände, Run-Shops, Verpflegungs- sowie Getränkestände und viele weitere Angebote im „Womens-Village“, das in der Zeit von 12-20 Uhr für Zuschauer geöffnet ist.

Die Kapelle des Berliner Olympiastadions befindet sich seit 2006 im Herzen der Haupttribüne, zwischen Sportlerbereich und VIP-Räumen gelegen, nur einige Meter vom Spielfeld entfernt. Die Kapelle hatte in den vergangenen zehn Jahren rund 13.000 Gottesdienstbesucher zu verzeichnen. Über 600.000 Besucherinnen und Besucher besichtigten die Kapelle im Rahmen einer Führung. Ein evangelischer Pfarrer und ein katholischer Geistlicher betreuen heute diesen besonderen Ort. Regelmäßig vor den Heimspielen von Hertha BSC finden in der Kapelle Andachten statt. Fans heiraten hier oder lassen ihre Kinder taufen. Die Trau- und Taufanfragen kommen mittlerweile aus ganz Deutschland.

Die CRAFT Women‘s Runs gibt es jährlich in insgesamt sechs deutschen Großstädten.

Informationen zur Veranstaltung: www.womensrun.de