Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

„Alles hat seine Zeit! – Advent ist im Dezember“

20.11.2015

Einschalten der vorweihnachtlichen Festbeleuchtung am 23. November 2015, 17.30 Uhr

Berlin, 20. November 2015 – Unter dem Motto „Alles hat seine Zeit! – Advent ist im Dezember“ unterstreichen die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und der Handelsverband Berlin-Brandenburg erneut die eigentliche Bedeutung der Adventszeit, die eine Zeit der Besinnung und der Erwartung auf die Geburt Jesu ist. Diese beginnt in der christlichen Tradition erst nach dem Ewigkeitssonntag.

Am Montag, dem 23. November 2015, werden um 17.30 Uhr Dr. Christian Stäblein, Propst der Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und Karin Genrich, Präsidentin des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, die adventliche Festbeleuchtung in der Mall of Berlin, Leipziger Platz 12, 10117 Berlin einschalten.

Die gemeinsame Aktion soll dazu ermutigen, der Vermarktung vor der Adventszeit zu widerstehen und sich die Vorfreude und die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest zu bewahren. Sie soll Verständnis für die besonderen Festzeiten des Jahres wecken. Im christlichen Glauben ist die Zeit der Erwartung der Ankunft Gottes mehr als das Warten bis Weihnachten. In der Erwartung des Kommens Gottes wird eine, das gesamte Leben durchziehende Hoffnung auf eine Zukunft bei und mit Gott zum Ausdruck gebracht.