Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Achtsam kochen, umweltgerecht unterwegs sein

16.02.2017

„So viel du brauchst …“: Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit startet am Aschermittwoch, 1. März 2017

Berlin, 15. Februar 2017 –  „So viel du brauchst …“ - unter diesem biblischen Leitwort (2. Mose 16,18) steht die Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit, an der sich in diesem Jahr sieben evangelische Landeskirchen beteiligen. Die so genannte Klimafasten-Aktion beginnt am Aschermittwoch (1. März 2017) und dauert bis Ostersonntag (16. April 2017).

Auch das Umweltbüro der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) will als einer der sieben Partner den Klimaschutz in den Mittelpunkt der Fastenzeit stellen. „Es geht darum, sich Zeit zu nehmen, um das eigene Handeln im Alltag zu überdenken“, sagt Hans-Georg Baaske, Gemeindepädagoge und Leiter des Umweltbüros der EKBO, „zum Beispiel achtsamer zu kochen und zu essen, umweltgerecht unterwegs zu sein, etwa mit dem Fahrrad, oder die eigenen Geldanlagen kritisch anzuschauen: Trifft meine Bank klimafreundliche Investitionsentscheidungen?“

Die zu diesem Anlass herausgegebene Fasten-Broschüre (http://bit.ly/2lb8tCH) gibt praktische Anregungen. Für jede Woche wird ein anderer Schwerpunkt gesetzt. „Wir wollen mit der Aktion dazu anregen, inne zu halten, alte Gewohnheiten aufzubrechen, das Bewusstsein für Verzicht und Einkehr zu schärfen und Gottes Schöpfung in den Mittelpunkt zu stellen“, erklärt Umweltbüro-Leiter Baaske.

Die Fasten-Broschüre und weitere Materialien können kostenfrei bestellt werden über www.ekbo.de/klimafasten oder Umweltbüro der EKBO, Georgenkirchstr. 69-70, 10249 Berlin, umwelt@ekbo.de, Tel. 030 - 243 44 411. Die Organisatoren der Fastenaktion regen an, Rückmeldungen und Fasten-Erfahrungen zu teilen: über www.klimafasten.de oder über Facebook, Twitter und Instagram unter #klimafasten.

„Klimafasten“ ist eine gemeinsame Initiative von:
Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelische Kirche von Westfalen, Lippische Landeskirche, Evangelische Kirche im Rheinland, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, Evangelische Landeskirche in Baden.

Kontakt:
Hans-Georg Baaske und Johanna Pötzsch, Umweltbüro der EKBO, Tel. 030 /243 44-411/-418, umwelt@ekbo.de, www.ekbo.de/umwelt, http://bit.ly/2lb8tCH und www.ekbo.de/klimafasten